Hobbybühne-Hurst beendet Spielzeit 2019/2020

Was hätten es für heitere ungezwungene Stunden werden können bei und nach den Auftritten unseres diesjährigen Theaterstückes „Zwei Herren spielen Dame“. Es hat nicht sollen sein, ein klitze kleiner Virus namens Covid 19 „hält uns einen Stock in die Speichen“! Er bringt damit auch das öffentliche künstlerische Leben zum Erliegen.

Es nützt nichts, die Gesundheit geht vor und das ist auch richtig so. Die getroffenen Maßnahmen incl. Aufführungsverbot sind richtig. Es ist nicht absehbar das Theaterstück in diesem Sommer noch aufzuführen. Selbst wenn die Infekte deutlich zurückgehen ist es nicht verantwortungsbewusst unser Publikum einem, wenn auch geringeren, aber immer noch bestehenden Infektionsrisiko auszusetzen. Die Saison wird beendet, die Eintrittskarten verlieren damit ihre Gültigkeit.

Nun hat die Hobbybühne nicht nur einen heiteren kulturellen Höhepunkt abschreiben müssen, auch wirtschaftlich muss die Saison zu Ende gebracht werden. Obwohl bereits erhebliche Kosten angefallen sind, wir diese zu stemmen haben, ist eine ordentliche Beendigung des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs selbstverständlich.

Wenngleich viele unserer Besucher und Karteninhaber bereits signalisiert haben die Karten nicht zu tauschen oder rückerstatten zu lassen, streben wir eine rechtlich einwandfreie Abwicklung an. Aus diesem Grunde werden wir bis zum 31.05.2020 auf Wunsch folgende, dem klitze kleinen Virus geschuldete, Vorgehensweise beim Kartentausch zur Verfügung stellen:

Sie senden Ihre Eintrittskarten für die diesjährige Vorstellung an unsere Geschäftsstelle, Pechsiefen 25, 51570 Windeck mit der Angaben Ihrer Anschrift und Bankverbindung zur Überweisung des zu erstattenden Eintrittsgeldes

Sie senden Ihre Eintrittskarten für die diesjährige Vorstellung an unsere Geschäftsstelle, Pechsiefen 25, 51570 Windeck mit der Angaben Ihrer Anschrift zur Spende des zu erstattenden Eintrittsgeldes und erhalten eine Spendenquittung

 Sie unternehmen nichts und wir rechnen Ihr Kartengeld den Spenden zu.

Die Kommunikation möchte bitte zur Reduzierung des Infektionsrisikos schriftlich erfolgen

Es gibt gute Gründe das Kartengeld zurückerstatten zu lassen, es gibt gute Gründe den Betrag für das Fortbestehen unseres alljährlichen kulturellen Highlights zu spenden. In jedem Fall bedankt sich die Hobbybühne Hurst für Ihr Vertrauen, Besonnenheit und Pragmatismus.

Bleiben Sie uns gewogen und auf ein Wiedersehen zur nächsten Saison. 

Kartenvorverkauf für die Saison 2020/21  ist der erste Sonntag im Dezember 2020 zu dem Stück „Zwei Herren spielen Dame“.

Auskunft erteilt auch jedes Mitglied der Hobby-Bühne-Hurst

Für den Vorstand der Hobbybühne-Hurst

Andreas Gelhausen

(Ihre Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Kartengeldrückerstattung verwandt, nicht gespeichert und anschließend vernichtet!)

 

Unser Stück in 2021:

Zwei Herren spielen Dame

 Die Wirtin vom Gasthof „Zum feurigen Stier“ lebt mit ihrem Bruder, einem Vertreter für Damenunterwäsche, unter einem Dach. Ihr Neffe Wolfgang, genannt Wolfi, hilft in der Wirtschaft. Emil, der Bruder, ist ein lediger Leichtfuß, der lieber in jeder Stadt eine andere hat, als sich zu binden. Sein Freund, der Bäckermeister Thaddäus Schlitz, steht hingegen unter dem Pantoffel seiner Frau.

Beide, Emil und Thaddäus, waren vor zwanzig Jahren gemeinsam im Italienurlaub. Als nun im „feurigen Stier“ eine junge Italienerin auftaucht, die ihren Vater sucht, ahnen beide Schlimmes. Aus Angst, Alimente für 20 Jahre nachzahlen zu müssen, lassen sich beide überreden, sich als Damen zu verkleiden, um unerkannt zu bleiben.

Die Wirtin, die das Regiment im Hause führt und von ihrem Bruder nicht viel hält, lässt sich in eine Liebschaft mit dem überkorrekten Beamten Otto Stein ein. Beide verloben sich. Robert Kummer, ein Vertreter für Bäckereibedarf, tröstet inzwischen die Tochter von Bäckermeister Schlitz, die wegen der jungen Italienerin von Wolfi verlassen wurde. Als Bäckermeister Schlitz verschwindet, springt er, der früher selbst den Beruf des Bäckers erlernt hat, in der Backstube ein. Aus ihm und Traudel Schlitz wird dann auch ein Paar.